Kaffeemaschine mit Mahlwerk

frischer Kaffee auf Knopfdruck
Bild: eine Kaffeemaschine mit Mahlwerk

Auf dem Markt gibt es viele verschiedene Kaffeemaschinen, die alle unterschiedliche Funktionen besitzen. Somit ist keine wie die Andere. Alle namhaften Hersteller entwickeln ihre Kaffeebrühsysteme immer weiter und liefern jährlich die neuesten Technikinnovationen ab. Eine Kaffeemaschine mit Mahlwerk ist daher nichts Neues mehr und schon lange in vielen Haushalten stark etabliert und beinahe unverzichtbar.

Die meisten Geräte besitzen ein Mahlwerk, das sich am oberen Teil der Maschine befindet. Auf diese Weise können Kaffeebohnen schnell und einfach nach Bedarf eingefüllt werden. Größere Geräte besitzen einen Bohnenbehälter im Inneren der Maschine, da das Volumen größer ist und somit nicht ständig Bohnen nachgefüllt werden müssen. Diese größeren Geräte besitzen besonders den Vorteil, dass man sie ebenfalls in Betrieben einsetzen kann, wo viel Kaffee getrunken wird. Ein solcher Kaffeeautomat mit Mahlwerk bietet sich zudem besonders dann an, wenn Wert auf die Qualität des Kaffees gelegt wird.

Mahlwerk-Kaffeemaschinen im Vergleich

Das Aroma von frisch gemahlenen Kaffeebohnen ist unvergleichbar und spielt eine besonders große Rolle bei dem Genuss des beliebten Heißgetränks.

Die beliebtesten Hersteller einer Kaffeemaschine mit Mahlwerk

  • AEG
  • Bosch
  • Philips
  • Beem
  • Klarstein
  • DeLonghi
  • Jura
  • WMF

Alle Hersteller bieten die verschiedensten Modelle mit den unterschiedlichsten Funktionen, die auf jeden Bedarf abgestimmt sind. Kaffeemaschinen mit Mahlwerk gibt es mit unterschiedlichen Kapazitäten, Funktionen und natürlich auch in den verschiedensten Designs und Größen. Somit bleibt kein Wunsch offen und jeder kann seine passende Maschine finden.

Wissenswertes zur Handhabung

Die allgemeine Handhabung und Bedienung dieser Geräte ist relativ einfach. Es gibt sowohl Anfänger- als auch Profimodelle. Die Grundfunktion des Mahlwerkes ist jedoch immer die Gleiche. Dabei werden Bohnen in die &Öuml;ffnung des Bohnenbehälters gefüllt und anschließend durch den Wunsch eines Kaffees mit der Brühtaste gestartet. Sofern Sie den Knopf für einen frischen Kaffee drücken, holt sich das Gerät automatisch eine gewisse Portion Bohnen und mahlt diese anschließend. Zum Schluss wird aus den gemahlenen Bohnen ein frischer Kaffee gebrüht, den Sie nur Sekunden später frisch genießen können. Der Kaffeesatz wird in einem Extrabehälter gesammelt und muss je nach Menge und Kapazität des Satzbehälters regelmäßig geleert werden.

Moderne Kaffeemaschinen kündigen diesen Vorgang durch ein automatisches System auf einem digitalen Display an. Sofern Sie sich für ein hochmodernes Neugerät entschieden haben, werden Sie sicherlich eine Milchfunktion dabeihaben, mit der Sie Milchkaffee, Cappuchino oder Latte Macchiato herbeizaubern können. Das Mehlwerk arbeitet hierbei Hand in Hand mit der Milchdrüse. Zuerst werden die Kaffeebohnen gemahlen und meist im Anschluss die Milch gebrüht. Je nach Wahl des Getränks fließen Milch und Kaffee parallel zueinander in das Getränkegefäß.

Mahlwerk-Kaffeemaschinen im Vergleich

Bild Kaffee und Bohnen

Tipps für zur Pflege und den Einkauf

Die Pflege von Kaffeemaschinen ist besonders wichtig, da das Gerät schnell verschmutzen kann. Das Hauptproblem liegt hierbei oft bei den Zusatzfunktionen, wie beispielsweise dem Milchaufschäumer oder oft auch an dem Mahlwerk. Bei der Nutzung dieser Maschinen kann es schnell dazu kommen, dass die Leitungen verunreinigt werden oder gar verstopfen. Daher ist eine lückenlose Pflege unumgänglich.

Viele Maschinen bieten von sich aus die Erinnerung zur Pflege an oder zwingen den Nutzer sogar dazu, indem der eigentliche Kaffeebetrieb pausiert, bis die Reinigung oder Entkalkung durchgeführt wurde. Dies macht besonders dann Sinn, wenn es mehrere Personen gibt, die tägliche dieses Gerät nutzen, ohne sich dafür verantwortlich zu fühlen. Bei der Reinigung werden alle Leitungen und Gefäße gesäubert. Die Abtropfschale, der Satzbehälter werden geleert und alle Gefäße durchgespült. Nur die richtige Pflege sorgt für guten Kaffee und eine lange Nutzbarkeit der Maschine.

Bild Kaffee

Die Entkalkung funktioniert beinahe genauso wie die Reinigung. Für beide Vorgänge benötigt man spezielle Tabletten, die es direkt bei dem Hersteller der Kaffeemaschine mit Mahlwerk zu kaufen gibt. Auf günstige Alternativen aus dem Supermarkt oder Internet können Sie selbstverständlich auch zurückgreifen, da die Reinigungswirkung meist die Gleiche ist. Bei der Entkalkung werden alle Ablagerungen in der Maschine gelöst und die Wasserleitungen entkalkt. Zudem werden die Brühdüsen mitentkalkt, um einen einwandfreien Kaffee zu gewährleisten.

Die Nutzung der richtigen Bohnen ist natürlich ein auch spezielles Thema für sich. Viele Kaffeetrinker schwören auf die Verwendung von kostengünstigen Kaffeebohnen aus dem Discounter. Andere wiederum bevorzugen die mittel- bis hochpreisigen Produkte, die von namhaften Kaffeehäusern stammen. Ein Fazit ist hier leider nicht zu treffen, da jedes Produkt jedem Verbraucher unterschiedlich schmeckt und man hier ausschließlich nach der Qualität beurteilen kann, die durch Lebensmitteltester als gleichwertig eingestuft wurden, sodass es hier keinerlei Endurteil gibt.

Es gilt nur stets dafür zu achten, dass die Bohnen gut versiegelt sind und das Verfallsdatum nicht überschritten wurde. Das Aroma der Kaffeebohnen ist von großer Bedeutung. Sofern eine Tüte zu lange unversiegelt ist, kann das komplette Aroma entweichen und die Qualität des Kaffees somit sehr darunter leiden. Daher ist es immer wichtig, nach dem &Öuml;ffnen der Bohnentüte den Rest in eine Kaffeedose zu füllen oder den Beutel luftdicht zu verschließen. Nach Ablauf des Mindesthaltbarkeitsdatums kann das Produkt entweder schlecht sein oder einfach nur die Qualität des gebrühten Kaffees darunter leiden.

Sie können sowohl Kaffee- als auch Espressobohnen für Ihren Kaffeeautomaten verwenden. Wofür Sie sich entscheiden ist ganz Ihnen überlassen und richtet sich rein nach Ihrem individuellen Geschmack und auch welche Kaffeespezialitäten Sie damit zubereiten möchten.

Zur Pflege der Maschine sollten Sie sich einen breiten Espresso-Pinsel kaufen, der extra zur Renigung und Entstaubung des Inneren eines Kaffeeautomaten gemacht ist. Das frisch gemahlene Kaffeepulver entweicht bei jeder Nutzung der Mahlkammer und kann die Maschine somit schnell verunreinigen. Kaffeepulver setzt sich zudem gerne in den tiefsten Ecken ab und kann ausschließlich mit einem solchen Pinsel wieder entfernt werden.

Daher gilt immer, dass Sie gut auf Ihre Kaffeemaschine mit Mahlwerk achten sollten und die Pflege nicht vernachlässigen.

Mahlwerk-Kaffeemaschinen im Vergleich

alle Kaffeemaschinen mit Mahlwerk auf Amazon.de anzeigen

Gute Modelle müssen nicht teuer sein. Es gibt Sie bereits ab 100€ aufwärts zu kaufen. Nach oben sind den Preisen jedoch keinerlei Grenzen gesetzt. Für Maschinen mit höheren Kapazitäten oder aufwändigerer Technik, dürfen Kunden jedoch oft etwas tiefer in die Tasche greifen. Der Normalpreis für ein Mittelklasse-Modell liegt etwa bei 200€ aufwärts. Jedoch gilt, dass die Testsieger nicht immer die Teuersten sein müssen und die günstigsten Kaffemaschinen mit Mahlwerk nicht immer die Schlechtesten.

Video: Werbespot Kaffeemaschine